48 Stunden, 6 Fotografen, 1 Mission: Im Rahmen von „oktoberfesta“ nehmen sechs Straßenfotografen das sogenannte „Italiener-Wochenende“ zum Anlass für die Bestandsaufnahme einer Stadt im Ausnahmezustand. Beteiligte an der in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Rom entstandenen deutsch-italienischen Koproduktion, deren Verlauf vom 16. September bis 1. Oktober auf dem Instagram-Kanal des Goethe-Instituts Italien mitverfolgt werden kann, sind neben Kurator/Fotograf Fabian Schreyer die italienischen Straßenfotografen Giacomo Vesprini (Florenz), Matteo Sigolo (Venedig), Davide Albani (Mailand), Lorenzo Lessi (Cecina) and Riccardo Cattaneo (Mailand). „oktoberfesta“ dokumentiert 48 Stunden lang mit dn Mitteln der Street Photography den ebenso ungewöhnlichen wie gewöhnlichen Wiesn-Wahnsinn.